Marvin

von Montis
Totale Entspannung inklusive: Sie ziehen einfach an einer Schlaufe und die Fußstütze fährt nach vorne aus - so wird der Sessel Marvin noch bequemer! Der Rücken kann stufenlos um bis zu 22° geneigt werden; der obere Teil der Rückenlehne läßt sich bis zu 28° nach vorne verstellen. Wahlweise können Sie auf diese Auszugsvariante verzichten und einen seperaten Fußhocker nutzen. Marvin gibt es in verschiedenen Stoff- und Leder-Bezügen und in verschiedenen Farben - Sie können den Sessel auch mit zwei unterschiedlichen Materialien kombinieren. Das kreuzförmige Drehgestell ist aus gebürtstetem Aluminium (mattschwarz lackiert gegen Aufpreis) oder in Nuß matt lackiert oder Eiche weiß geölt bzw. carbon gebeizt.
Der aufgeführte Preis gilt für die günstigste Modellvariante und entspricht nicht dem Foto.
Name

Marvin


Preis ab

3373 €


Material

Bezug: Stoff und/oder Leder, Fußgestell: Aluminium oder Holz (Nuß bzw. Eiche)


Designer

Christophe Marchand


Hersteller

Montis

Die Firma Montis fing ganz klein an: 1974 von den Brüdern Van den Berg gegründet, waren zunächst nur zwei Angestellte beschäftigt. Die Ansprüche waren aber von Beginn an hoch – es sollten moderne und komfortable Sitzmöbel hergestellt werden. 1983 führte Montis die sogenannte Jackentechnik als innovative Polsterungsmethode ein: hierbei wird dem Sessel ein Metallrahmen mit Lederhülle und umlaufendem Reißverschluss quasi „angezogen“. Bereits in den 80er-Jahren expandierte Montis auf den weltweiten Markt. Durch weitere innovative Produktionsmethoden und das beeindruckende und variantenreiche Design etablierte sich die Montis in der Welt der hochwertigen Sitzmöbel. Ihren Sitz hat Montis im niederländischen Dongen.


Anfrage zu diesem Produkt
Bei Fehlermeldung bitte E-Mail direkt an die
service@roter-punkt.de richten.